Unser Vorstand im Interview

Mutter Kölnerin, Vater aus Düsseldorf – dass Sandra Gräther irgendwann auch in ihrer neuen Heimat Kuhbach närrisch werden würde, war der „Leitkuh“ der Kuhbacher Kühe wohl einfach in die Wiege gelegt worden.

Diese Wiege stand 1969 in Mettmann, aufgewachsen ist Sandra Gräther aber im Schwäbischen in der Nähe von Herrenberg, und da beschränkten sich ihre Fasentaktivitäten auf den gelegentlichen Besuch von Umzügen. Doch das Närrische drängte irgendwann an die Oberfläche. „Meine Mutter war bei den Kölner Schull- un Veedelszöch als …

https://www.badische-zeitung.de/seit-zehn-jahren-ist-sandra-graether-die-leitkuh-in-kuhbach?fbclid=IwAR24S0xXB80PvT6yks6KXhcb0ogcnRTAIs5W-qzCo9cj4L2VehT12LhugDE

Unser Hock findet am Vatertag bei jedem Wetter statt. Es wäre schön wenn ihr uns unterstützt und uns besucht. Wir freuen uns.

Narrenbaumfällung

Der Narrenbaum wurde am Dienstag gefällt. Nun ist die schönste 5. Jahreszeit leider auch wieder Geschichte.Es hat uns allen viel Spass und Freude gemacht und wir danken allen die in Kuhbach und auch in der Fremde mit uns gefeiert haben. Wir freuen uns schon jetzt auf die Fasent 2018/2019.